X2 based handover without SGW relocation

Mauchle, Florian (2011) X2 based handover without SGW relocation. Bachelor thesis, HSR Hochschule für Technik Rapperswil.

Full text not available from this repository.

Abstract

Die Hochschule Darmstadt, Deutschland, die Hochschule Rapperswil (HSR), Schweiz, und die University of
Plymouth, UK, führen gemeinsam ein Projekt zur Realisierung eines Netzwerksimulators im Bereich des
Evolved Packet System durch. Das Projektkürzel setzt sich aus den Namen der Hochschulen und der
Universität, sowie aus dem Namen des Mobilkommunikationsnetzwerks der nächsten Generation dem
Evolved Packet System (EPS) zusammen: DHPE. Der verwendete Netzwerksimulator ist der ns-3, welcher im
Rahmen des DHPE Projekts um ein EPS framework erweitert wird. Bisher wurden einige Module bereits in
ns-3 erstellt, dazu gehören die folgenden Protokolle und deren Protokollautomaten in den entsprechenden
Geräten:
- GTPv1-U Protokoll: Ein Tunneling Protokoll für die User-Daten
- GTPv2-C Protokoll: Ist ein Signalisierungsprotokoll, um die GTPv1-U Tunnels aufzubauen.
- Diameter Protokoll: Teilweise Implementation des Diameter Protokolls. Wird verwendet um Policies
zu authentifizieren.
- Non-Access-Stratum bestehend aus dem EPS Mobility Management (EMM) und dem EPS Session
Management (ESM) Protokoll.
- X2AP Protokoll: Dies ist ein Signalisierungsprotokoll für den X2 basierten Handover.
32B Projektziele
Im Rahmen dieser Arbeit soll die Simulation des Handover-Prozesses sinnvoll erweitert und komplettiert
werden. Die Definierung der sinnvollen Erweiterungen des Handover-Prozesses ist Aufgabe des Studenten in
Absprache mit der Betreuerin. Im Weiteren gehört die detaillierte Analyse der Abläufe, der allenfalls neu
benötigten Nachrichten, sowie das Verhalten der involvierten Netzwerkkomponenten und deren Umsetzung
in Protokollautomaten. Die Analyse wird anhand der entsprechenden Standards vorgenommen und bildet
die Grundlage für die anschliessende Implementierung in ns-3 mit C++.
33B Annahmen und Einschränkungen
Die ganzen Sicherheitsmechanismen werden in dieser Arbeit nicht beachtet und können ignoriert werden.
Abläufe im Fehlerfall sind in dieser Arbeit nicht relevant.

Item Type: Thesis (Bachelor)
Subjects: Topics > Software > Testing and Simulation > NS3 (Network Simulator)
Area of Application > Mobile
Metatags > ITA (Institute for Internet Technologies and Applications)
Divisions: Bachelor of Science FHO in Informatik > Bachelor Thesis
Depositing User: HSR Deposit User
Contributors:
Contribution
Name
Email
Thesis advisor
Rinkel, Andreas
UNSPECIFIED
Date Deposited: 24 Jul 2012 07:57
Last Modified: 24 Jul 2012 09:35
URI: https://eprints.ost.ch/id/eprint/192

Actions (login required)

View Item
View Item