Übersetzungsservice für mehrsprachige Applikationen

Felicioni, Florian and Giampa, Davide (2012) Übersetzungsservice für mehrsprachige Applikationen. Student Research Project thesis, HSR Hochschule für Technik Rapperswil.

[thumbnail of SA_Bericht.pdf]
Preview
Text
SA_Bericht.pdf - Supplemental Material

Download (3MB) | Preview

Abstract

AUSGANGSLAGE
Die Firma foryouandyourcustomers AG in Pfäffikon ZH möchte den heutigen
Übersetzungsprozess für mehrsprachige Webapplikationen optimieren, da heutige Prozesse
unstrukturiert sind und viele manuelle Schritte beinhalten. Das Hauptproblem liegt in der
dezentralen Datenhaltung der Übersetzungstexte, da sie aktuell mehrere Male zwischen
Projekt und Übersetzungsbüro ausgetauscht und wieder zusammengeführt werden müssen.
Aus diesem Grund soll eine Webplattform realisiert werden, die eine zentrale Verwaltung von
Übersetzungen für mehrsprachige Applikationen ermöglicht und viele manuelle Schritte
eliminiert. Die Übersetzungen sollen in einer Datenbank gespeichert werden und in das für die
Zielapplikation jeweilige Format exportiert werden können. Es müssen Exportformate für
Java, PHP und C# unterstützt werden. Zudem soll der Übersetzungsprozess die Rollen Project
Manager, Developer, Texter, Translator und Reviewer vorsehen und diese bei ihrer Arbeit
unterstützen. Des Weiteren soll die Webapplikation eine REST-Schnittstelle zur Verfügung
stellen, die das Anbinden der Webapplikation an andere Dienste ermöglicht.

RESULTATE
Im Laufe der Studienarbeit wurde mit Hilfe der Component Library Primefaces eine beinahe
produktreife JSF-Applikation entwickelt. Die Applikation erlaubt die zentrale Verwaltung von
Benutzern, Rollen, Projekten und Übersetzungen. Allein durch das zentrale Verwalten der
Übersetzungen haben wir den Übersetzungsprozess auf einen Schlag vereinfacht. Zugrunde
liegt ein Zustandsmodell, das einen einfachen und sequentiellen Ablauf garantiert. Dabei führt
jede Rolle nur zu wohldefinierten Zuständen spezifische Teilaufgaben aus und leistet so seinen
Beitrag zum Ganzen. Übersetzungen können in die Formate YAML, PHP, RESX, PDF, CSV,
XML, JSON und als Properties exportiert werden. Vorhandene Übersetzungen können flexibel
auf eine Vielzahl von Arten gefiltert werden. Unterstützt wird das Filtern nach Zustand,
Sprache, Text, Key und Gruppe. Es wurde zudem eine REST-Schnittstelle zur Verfügung
gestellt, womit Entwickler neue Keys erfassen und bestehende Übersetzungen exportieren
können, ohne sich dabei im Web-GUI anmelden zu müssen. Zusätzlich wurden einzigartige
Features wie das logische Gruppieren von Keys implementiert. Typischerweise würde man pro
Screen eine eigene Gruppe erstellen, wodurch dem Benutzer sofort ersichtlich wird, auf
welchem Screen und somit in welchem Kontext der Key verwendet wird. Abgesehen davon
wurde auch noch das Exportieren dieser Gruppen mitsamt den Keys implementiert.

Item Type: Thesis (Student Research Project)
Subjects: Area of Application > Consumer oriented
Area of Application > Development Tools
Area of Application > Web based
Area of Application > Rich Internet Applications
Technologies > Databases
Metatags > IFS (Institute for Software)
Divisions: Bachelor of Science FHO in Informatik > Student Research Project
Depositing User: HSR Deposit User
Contributors:
Contribution
Name
Email
Thesis advisor
Keller, Daniel
UNSPECIFIED
Date Deposited: 13 Aug 2012 11:59
Last Modified: 13 Aug 2012 11:59
URI: https://eprints.ost.ch/id/eprint/205

Actions (login required)

View Item
View Item