Versichererübergreifende App auf Basis Conversational UI

Bieri, Christian and Hefti, Marcel (2018) Versichererübergreifende App auf Basis Conversational UI. Masters thesis, HSR Hochschule für Technik Rapperswil.

[thumbnail of HCID_MT18-G05-Hefti Bieri.pdf]
Preview
Text
HCID_MT18-G05-Hefti Bieri.pdf - Supplemental Material

Download (13MB) | Preview

Abstract

Die Ergebnisse dieser Arbeit sind während der Masterarbeit fürs Studium Human Computer Interaction Design (HCID) entstanden. Wir haben uns einerseits zum Ziel gesetzt herauszufinden wie eine App, welche alle Versicherungen vereint, bei den Benutzern ankommt und andererseits einen konkreten Vorschlag für dieses Produkt auf Basis eines Conversational UIs (Chatbot) zu entwickeln.
Wir haben uns diesem Thema angenommen, weil wir die Grenzen eines Chatbots ergründen und feststellen wollten, ob sich diese Art der Benutzerinteraktion für eine Versicherung eignet. Zudem gibt es auf dem Schweizer Markt keine unabhängige App, welche Versicherung in einer App vereint.
Wir haben viel Aufwand in die Benutzerforschung gesteckt. Wir wollten vor Beginn der Prototyp-Entwicklung wissen, was unsere Benutzer von einer solchen App und ihren Versicherern erwarten. Anschliessend haben wir in drei Iterationen einen Prototyp entwickelt, welchen wir jeweils mit Testern validiert und weiterentwickelt haben. Wir haben uns hierbei auf die Bedürfnisse der Benutzer fokussiert. Da wir nicht alle Use Cases einer solchen App während unserer Arbeit erarbeiten konnten, haben wir uns auf das Anwendungsszenario „Angebot erstellen“ und konkret auf den Abschluss einer Versicherung für ein ungeborenes Kind fokussiert. Nicht im Fokus lag dabei das Visual Design unseres Produkts.
Wir konnten mit unserer Arbeit ausweisen wo die Grenzen eines Chatbots für unser Szenario liegen. Ebenfalls haben wir herausgefunden, dass eine zentrale App für alle Versicherungen bei den Benutzern Anklang findet. Auch können wir sagen, dass unser Szenario „Angebot erstellen“ als eigenständiges Produkt weiterentwickelt werden kann. Bevor die Entwicklung startet, muss man sich noch dem Visual Design annehmen.
Wir empfehlen unseren Ansatz weiter zu verfolgen. Konkret schlagen wir vor weitere Anwendungsszenarien nach demselben Vorgehen zu entwickeln und zu testen. Des Weiteren gilt es für Adcubum abzuklären, ob sich ihre Kunden vorstellen könnten sich an einem solchen Produkt zu beteiligen.

Item Type: Thesis (Masters)
Subjects: Topics > HCI Design
Divisions: Master of Advanced Studies in Human Computer Interaction Design
Depositing User: Christian Spielmann
Contributors:
Contribution
Name
Email
Thesis advisor
Suter, Urs
UNSPECIFIED
Date Deposited: 26 Apr 2018 13:50
Last Modified: 26 Apr 2018 13:50
URI: https://eprints.ost.ch/id/eprint/651

Actions (login required)

View Item
View Item