Versandroboter

Gilgen, Balz and Mustapha, Zamalludin and Sutter, Alwin (2018) Versandroboter. Masters thesis, HSR Hochschule für Technik Rapperswil.

[thumbnail of HCID-MT17-G07-SutterMustaphaGilgen_Versandroboter.pdf]
Preview
Text
HCID-MT17-G07-SutterMustaphaGilgen_Versandroboter.pdf - Supplemental Material

Download (11MB) | Preview

Abstract

Ziel
Die Arbeit untersucht die Idee eines Service zum Paketversand vom Kunden hin zur Post per Versandroboter. Im Fokus steht dabei die Entwicklung und Abbildung des dafür nötigen Bestellprozesses für eine Mobile-App. Das Ziel ist ein für diese App evaluierter Anforderungskatalog sowie ein dazugehörendes Interaktionskonzept bis auf Stufe Wireframe.

Hintergrund
Die Post testet Roboter der Firma Starship Technologies in realer Umgebung, um die Ge-brauchstauglichkeit autonomer Fahrsysteme zu erforschen. Die Tests unterliegen strengen Richtlinien des Bundesamts für Verkehr und werden stets von Kontrollpersonen begleitet. Konkrete Anwendungsgebiete sind zur Zeit der Tests noch nicht definiert, wobei aber erste Ideen bereits ausprobiert werden (optionale Lieferart mittels Roboter nach Bestellung über einen Webshop).

Methode
In hauptsächlich explorativen Verfahren werden Anwendungsgebiete für den Roboter identifi-ziert und gemeinsam mit dem Auftraggeber auf deren Einsatzmöglichkeit evaluiert. Für die Umfeldanalyse des gewählten Szenarios werden mittels User Journey erste Annahmen aus Benutzersicht getroffen und anschliessend in einem User Story Mapping mit Benutzern evalu-iert/ergänzt.
Die User Journey zum pick@home Service wird um ein Cognitive Walkthrough ergänzt. Dies um nicht nur mit rein explorativen Annahmen zu arbeiten, sondern auch Erkenntnisse aus einem bereits im Einsatz stehenden Service zu gewinnen. Eine Beobachtung/Begleitung der Tests der Post ergänzen die Annahmen ebenfalls noch mit beobachteten Erkenntnissen.
Die gesammelten Anforderungen an das User Interface werden abschliessend anhand eines Papierprototyps in einem Usability Test evaluiert und danach entsprechend aktualisiert.

Resultat
Das Anbieten eines Service mit einem Roboter stösst bei Benutzern auf Bedenken bezüglich Sicherheit und Vertrauen. Die Interaktion mit einem Roboter ist den Benutzern ungewohnt. Dennoch kann das Projektteam bestätigen, dass Interesse am Service vorhanden ist und der Roboter auf Neugier stösst.
Mit dem erarbeiteten Interaktionskonzept und den Anforderungen erhält der Auftraggeber Ideen und Lösungsansätze zur Förderung der User Experience.
Für eine erfolgversprechendere Umsetzung empfiehlt das Projektteam den Einbezug des Post-stellen-Personals. Diese sind für das Service-Design wichtige Stakeholder und nehmen dabei eine zentrale Rolle ein.

Item Type: Thesis (Masters)
Subjects: Topics > HCI Design
Divisions: Master of Advanced Studies in Human Computer Interaction Design
Depositing User: Christian Spielmann
Contributors:
Contribution
Name
Email
Thesis advisor
Richter, Michael
UNSPECIFIED
Thesis advisor
Suter, Urs
UNSPECIFIED
Date Deposited: 26 Apr 2018 13:50
Last Modified: 26 Apr 2018 13:50
URI: https://eprints.ost.ch/id/eprint/653

Actions (login required)

View Item
View Item