Smart-Assistance-Lösungen bei der SBB

Goodson, Jessica and Trenck, Sibylle (2018) Smart-Assistance-Lösungen bei der SBB. Masters thesis, HSR Hochschule für Technik Rapperswil.

[thumbnail of HCID-MT17-Trenck Goodson-SBB_AR.pdf]
Preview
Text
HCID-MT17-Trenck Goodson-SBB_AR.pdf - Supplemental Material

Download (124MB) | Preview

Abstract

Hintergrund
Innerhalb der Innovation Gates der SBB AG halten immersive Technologien wie Augmented Reality zunehmend Einzug und es werden POCs für unterschiedliche Anwendungsfälle konzipiert und entwickelt. Werden neue Technologien in einen bestehenden Arbeitsprozess integriert, so stellt die Komplexität Unternehmen und Mitarbeitende vor eine Reihe neuer Herausforderungen. Machbarkeit und auch Grenzen
müssen zuerst erforscht und getestet werden. Wenn Unternehmen jedoch Innovationen ohne Einbezug der Benutzer, ihrer Aufgaben sowie des Kontexts, in dem diese ausgeführt
werden, vorantreiben, laufen sie Gefahr, dass Anwendungen entwickelt werden, die nicht auf die Bedürfnisse der Benutzer abgestimmt sind und vor allem keine Akzeptanz finden, weil die Arbeitsprozesse ungenügend unterstützt werden.

Ziel
In unserer Masterarbeit haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, den Mehrwert, den das Vorgehen des User Centered Designs mit sich bringt, aufzuzeigen. Wir möchten herausfinden, wo Augmented-Reality-Systeme innerhalb von Instandhaltungsarbeiten bei der SBB AG am effektivsten zum Einsatz kommen könnten und welche Interaktionskonzepte und Usability Kriterien dabei berücksichtigt werden müssen.

Methodik
Ein wichtiges Anliegen unserer Arbeit besteht darin, das ‹richtige› Problem zu lösen. Für die Identifikation dieses Problems war die vertiefte Analyse von unterschiedlichen
Arbeitskontexten in Fachbereichen der SBB innerhalb der Instandhaltung ausschlaggebend, welche wir mit qualitativen Methoden durchgeführt haben. Im Folgenden haben wir eine dieser Situationen anhand von szenarienbasierten Methoden detailliert untersucht und modelliert. Die Formulierung von Annahmen aus Unternehmens- und Benutzersicht haben wir in Form von Problemstellungen und Hypothesen gemäss den jeweils gewonnenen Erkenntnissen kontinuierlich verdichtet und Präzisiert.

Item Type: Thesis (Masters)
Subjects: Topics > HCI Design
Divisions: Master of Advanced Studies in Human Computer Interaction Design
Depositing User: Christian Spielmann
Contributors:
Contribution
Name
Email
Thesis advisor
Steimle, Toni
UNSPECIFIED
Date Deposited: 26 Apr 2018 13:50
Last Modified: 26 Apr 2018 13:50
URI: https://eprints.ost.ch/id/eprint/657

Actions (login required)

View Item
View Item