NextShift UCD-optimierte Einsatzplanung für kleine & mittlere soziale Einrichtungen

Bernhard, Michael and Schluep, Christian (2017) NextShift UCD-optimierte Einsatzplanung für kleine & mittlere soziale Einrichtungen. Masters thesis, HSR Hochschule für Technik Rapperswil.

[thumbnail of HCID-MT15-Pub18-Bernhard-Schluep-Nextshift.pdf]
Preview
Text
HCID-MT15-Pub18-Bernhard-Schluep-Nextshift.pdf - Supplemental Material

Download (13MB) | Preview

Abstract

In sozialen Einrichtungen ist die Dienstplanung der Mitarbeiter das zentrale Instrument, um das reibungslose Funktionieren der Institution zu garantieren. Für die
Teamleiter ist die Dienstplanung allerdings mit einem hohen Mehraufwand verbunden. Gemäss Aussagen unserer Probanden wird der zeitliche Rahmen dabei auf zwei bis drei Tage pro Monat geschätzt. Wird für die Planungsarbeit in der Tagesstruktur zu wenig Zeit eingeräumt, muss die Planung oftmals in der Freizeit erledigt werden. Speziell kleine Institutionen mit wenigen Niederlassungen und Teamgrössen bis maximal zwölf Personen können sich kostspielige Verwaltungssysteme mit Planungsfunktion oft nicht leisten. Daher bleibt nur die Möglichkeit, mühsam in Excel oder von Hand zu planen.
Die genannten Umstände haben die Firma NetException GmbH als Auftraggeber dazu bewogen, für kleine und mittlere Institutionen einen einfachen, effektiven und
kostengünstigen Planungsdienst zu entwickeln, welcher auch für Benutzer ohne Vorkenntnisse gut bedienbar ist.
Im Rahmen dieser Masterarbeit wird überprüft, wie Planungsverantwortliche mittels einer nach Human-Centered-Design-Methoden konzipierten Software bei der Einsatzplanung
unterstützt werden können. Dabei wird das Vorgehensmodell Usability Engineering Lifecycle von Deborah J. Mayhew angewandt. Die Arbeit konzentriert sich auf zwei Hauptbereiche des zukünftigen Systems. Der erste Bereich beschreibt den Einrichtungsprozess der Software durch den Kunden. Zusätzlich werden die Themen Mitarbeiterverwaltung, das Festlegen von Planungsregeln sowie weitere Einstellungsanpassungen im laufenden Betrieb des Systems
beleuchtet. Aus einem Vorprojekt konnte hierzu auf bereits bestehende Anforderungen zurückgegriffen werden, welche durch die vorliegende Arbeit im Design Level
2 nach Mayhew erweitert und in einem interaktiven HTML-Prototyp abgebildet und getestet werden.
Der zweite Bereich der Arbeit behandelt die mit einer Planung verbundenen Interaktionen, wie beispielsweise Diensttausch zwischen Mitarbeitern oder Eintragen von
Absenzen. Gemäss Design Level 1 nach Mayhew sammelte das Projektteam Informationen und leitete daraus Anforderungen für die Planansicht ab. Diese Anforderungen bilden die Basis für ein neues Planungskonzept, welches in drei Iterationen als Papierprototyp mit Probanden getestet wurde.
Auf Wunsch des Auftraggebers wurden für die beiden Bereiche Gestaltungsbeispiele erstellt und die Aspekte Bedienung und Aussehen mittels einer Umfrage von Benutzern bewertet. Die positiven Resultate der Tests haben bestätigt, dass ein gut konzipiertes Planungssystem für kleinere soziale Institutionen auch ohne Vorkenntnisse eingerichtet und benutzt werden kann. Als Hauptergebnis liegen ein Interaktionskonzept sowie visuell ausgestaltete Beispiele des zukünftigen Systems vor. In dieser Arbeit konnte belegt werden, dass ein Markt für das Produkt besteht.
Wir empfehlen dem Auftraggeber deshalb, das Projekt weiterzuverfolgen und umzusetzen.

Item Type: Thesis (Masters)
Subjects: Topics > HCI Design
Divisions: Master of Advanced Studies in Human Computer Interaction Design
Depositing User: Christian Spielmann
Contributors:
Contribution
Name
Email
Thesis advisor
Suter, Urs
UNSPECIFIED
Date Deposited: 26 Apr 2018 13:49
Last Modified: 25 Apr 2019 11:42
URI: https://eprints.ost.ch/id/eprint/667

Actions (login required)

View Item
View Item